2018 | Ladykillers

2018
Ladykillers
Kriminalkomödie in 3 Akten nach William Rose
berndeutsche Fassung Peter E. Wüthrich
(erschienen im Verlag Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH)
4D / 5H / 1 Bild: Wohnzimmer
 
---
 
London, 1955: Nebel. Ein Häuschen im Kolonialstil am Ende einer einsamen Strasse. Eine reizende alte Lady kocht Tee und beschwert sich über die Unzulänglichkeit der Polizei. Ein Schatten legt sich gespenstisch über das Glas der Eingangstür. Mrs. Wimmerforce öffnet und gerät in den magischen Bann des Schattens, der sich Professor Marcus nennt. Freudig stimmt sie zu, dass er und seine drei seriösen Freunde ein Zimmer bei ihr mieten. Das Quartett will ja nur ein bisschen üben, Hausmusik im guten, alten Stil. Mrs. Wimmerforce liebt Musik im guten, alten Stil. Und während im Verlauf der nächsten Tage "Boccherinis Streichquartett in A-Dur" wohltuend mit dem eintönigen Tuckern der stündlich vorüberfahrenden Dampflok konkurriert, planen die "seriösen" Musikanten einen genialen Überfall auf einen Geldtransporter. Lästig für sie ist nur die ständige Betätigung des äusserst attraktiven Grammophons.
Als die Gefahr droht, dass der geniale Plan auffliegt beschliessen die Männer: die Alte muss weg. Doch auch im dreistesten britischen Gangster steckt ein Gentleman und so gross die Geldgier auch ist - man bringt nicht einfach eine alte Lady um.

---

Flyer

  

---

Fotos

   

   
 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen